Im Todesfall

Begleitung in Trauer

Sie haben einen Ihnen nahe stehenden Menschen verloren. Das Abschiednehmen ist sehr schmerzlich. Die Trauer und die neu Ausrichtung zum Leben brauchen Zeit - es ist wichtig, sich diese zu nehmen. Unsere Pfarrerin begleiten Sie in Ihrer Trauerzeit und gestalten mit Ihnen zusammen die Abschiedsfeier.

Wie muss ich vorgehen?

  • Wenn Ihr Angehöriger zu Hause gestorben ist, muss ein Arzt informiert werden, Ihr Hausarzt, wenn er erreichbar ist, ansonsten der Notfallarzt. Dieser stellt die Todesbescheinigung aus, die Sie dann bei der Meldung des Todesfalles auf dem Bestattungsamt brauchen.
  • Bei Tod durch Suizid oder Unfall muss die Polizei beigezogen werden. Sie benachrichtigt den gerichtsmedizinischen Dienst.
  • Stirbt Ihr Angehöriger im Spital, erhalten Sie die nötigen Unterlagen direkt von der Spitalverwaltung.

Wichtige Kontakte im Todesfall


Pfarrerin Janine Haller Tel. 052 376 11 82
Friedhofsvorsteher Tel. 058 346 15 01
Ausserhalb der Öffnungszeiten und an Wochenenden kann der Friedhofvorsteher unter Tel. 079 207 63 35 erreicht werden.
Beachten Sie eine allfällige Mitteilung auf dem Anrufbeantworter und sprechen Sie eine Nachricht aufs Band.